testata
You are in : CALEIDO / HEIZKÖRPER / TECHNOLOGIE / KOMBINIERTE HEIZKÖRPER

KOMBINIERTE HEIZKÖRPER

Eines der Hauptmerkmale der Heizkörper von Caleido, d.h. in diesem Falle der kombinierten Heizkörper, ist mit Gewissheit das hohe technologische Niveau. Es handelt sich um ein Thema, das komplex erscheinen mag, aber zugleich für diejenigen wesentlich wird, die Caleido als einen ihrer Zulieferer wählen und die Vorteile dieser Artikel vollkommen erfassen.

In erste Linie entspricht die Idee, mit der die Heizkörper von Caleido entworfen wurden, den allgemeinen Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden, d.h. sowohl eine Privatperson, die ihre Wohnung einrichten will, als auch wenn von der Einrichtung eines Gewerberaumes der Rede ist: die einfache Installation und die Flexibilität bei der Anpassung der Produkte an jegliche Situationen.

Vor der Wahl eines Heizkörpers auf Grundlage der Einrichtungserfordernisse und dessen Erwerb sollte ein äußerst wichtiger technischer Schritt nicht vernachlässigt werden: die effektive Fähigkeit eines Heizkörpers, einen Raum zu erwärmen - die Haupteigenschaft aller Artikel von Caleido – wird durch eine entsprechende Studie festgelegt, die ‘Bemessungsstudie’ bezeichnet wird.

Unabhängig von den Bedingungen, unter denen gearbeitet wird, ist es somit wichtig, eine sehr genaue Vorstellung von der Bemessung der Heizkörper zu haben, um noch vor der Leistung eine angemessene Energiekapazität zu garantieren.

Die beste Lösung besteht darin, sich an ein seriöses und qualifiziertes technisches Büro zu wenden. Auf diese Weise werden alle Variablen berücksichtigt, die notwendig sind, um die für die jeweilige Umgebung geeignetste Entscheidung zu treffen, während auf Energieeinsparung, Kostenaufwand und Umwelteinfluss geachtet wird.

Die Lage der Wände, die Wärmedämmung des Gebäudes, die Außenverkleidung, die Position der Heizkörper, die Bemessung der Pumpen und Leitungen sind nur einige der wichtigen Parameter, die es bei einer richtigen Bewertung ermöglichen, jeden Kunden auf die Wahl des seinen Erfordernissen am besten entsprechenden Heizkörpers zu lenken.

Die Heizkörper von Caleido entsprechen strengen Parametern hinsichtlich des Entwurfs sowie der Herstellung und wurden alle unter Druck in einem Wasserbecken geprüft (bei 5 oder 10 atm je nachdem, ob es sich um runde oder flache Rohre handelt). Nach der Kontrolle sind die Heizkörper zum Lackieren bereit, wobei eine Reihe von Bearbeitungen ausgeführt wird (Spülen, Phosphatieren, Entfetten und danach Lackieren mit Epoxidpulver).

Nach dem Lackieren werden die Heizkörper erneut einer sorgfältigen Qualitätskontrolle unterzogen und dann verpackt.

 
 
 

 
 
 
 
 

Die Heizkörper von Caleido können in hydraulischer, elektrischer oder kombinierter Version zum Einsatz kommen.

Damit soll den verschiedensten Erfordernissen entgegen gekommen werden, wobei stets sorgfältig die Merkmale jedes Landes sowohl vom Gesichtspunkt der Haustechnik als auch der Energie berücksichtigt werden.

Die kombinierten Heizkörper weisen einige Eigenschaften auf, die den elektrischen Heizkörpern ähneln und andere, die den hydraulischen Heizkörpern nahe kommen.

Der Vorteil eines kombinierten Systems besteht darin, dass der Heizkörper in der Wintersaison an den Heizkessel angeschlossen ist, während in der Übergangssaison (wenn der Heizkessel ausgeschaltet bleibt) der elektrische Heizstab eingeschaltet wird, um die im Bad vor dem Duschen erwünschte Wärme zu erzielen oder die Handtücher zu erwärmen.

In einem kombinierten System ist die Montage einer Rücklaufverschraubung für den Auslass des Wassers sowie eines Wasserzulaufventils vorgesehen, um den Betrieb in hydraulischer Ausführung zu ermöglichen, wenn das klassische Heizungssystem in Betrieb ist. Das Wasserzulaufventil wird gegebenenfalls vor dem Temperaturregler durch Installation eines 3-Wege-Anschlusses angeordnet.

Wenn der Heizkessel ausgeschaltet ist, kann der Heizkörper über den elektrischen Heizstab gespeist werden, wobei darauf zu achten ist, die Rücklaufverschraubung des Wasserabflusses zu schließen, aber gleichzeitig unbedingt das Wasserzulaufventil offen zu lassen.

Der Heizkörper wird mit einem Bausatz zur Wandmontage, Blindverschluss, Entlüftungsventil und Elektroset in Klasse I oder II je nach den im Installationsland geltenden Bestimmungen geliefert.

Die Ventile und Anschlüsse werden nicht serienmäßig geliefert: es handelt sich somit um Zubehör, das separat bestellt werden muss.